NewsletterJanuar 2013

Fascia Research Group - Newsletter Header
spacer
FASCIA NEWS
Ein sporadischer Infobrief der Fascia Research Gruppe, Universität Ulm
spacer

Sehr geehrte Kollegen,

Wenn Sie diesen ersten Infobrief von uns erhalten, dann haben Sie uns irgendwann einmal Ihr aktives Interesse an unseren Veranstaltungen oder Produkten mitgeteilt. Wir planen diese FASCIA NEWS zwischen 1 und max. 4 mal pro Jahr zu versenden. Wenn Sie daran nicht oder nicht mehr interessiert sind, antworten Sie einfach auf diese Email mit dem Wort "ABMELDEN" im Text oder Sie können sich auch direkt am Ende des Infobriefes abmelden.

spacer

Ausführlicher TV-Bericht über Faszien bei 'Quarks & Co' am 29. Jan.

Fernsehen informativ: Kommenden Dienstag sendet das renommierte TV-Wissenschaftsjournal 'Quarks & Co' einen 45 Min. Beitrag über 'Geheimnisvolle Faszien' (auf WDR, 21:00 Uhr, siehe www.quarks.de) . Die Sendung ist auch bekannt als 'Die Wissenschaftssendung mit dem Inder'(mit Dr. Ranga Yogeshwar). In der kommenden Sendung wird über unsere Ulmer Faszienforschungsgruppe berichtet, über die Rolfing Methode, über neue fasziale Erklärungskonzepten zur Akupunktur sowie dem Thema Rückenschmerz. Ein Teil der Sendung wird auch Klaus Eder (Physiotherapeut der Fussballnationalmannschaft) zeigen bei der myofaszialen Behandlung von Spitzensportlern. Besonders gespannt sind wir ferner auf eine Weltneuheit: bei einer Kubital-Tunneloperation am Oberarm an der Neurochirgirschen Klinik der Universität Ulm verfolgt eine endoskopische Kamera von innen, wie spezifische Rolfing-Behandlungsgriffe (von Dr.R.Schleip) eine lösende Wirkung auf die dargestellten faszialen Verklebungen des betroffenen Nervenstranges sichtbar erahnen lassen. Die Sendung wird am darauf folgenden Samstag wiederholt: WDR, 1. Feb. , 12:00 Uhr. Eine 6 Min. Vorschau auf die sicher spannende Sendung ist bereits abrufbar: http://www.wdr.de/tv/quarks/global/Preview-Videos/faszien_001.jsp

QuarksVorschau


spacer

Kongress 'Bindegewebe in der Sportmedizin': jetzt zweisprachig

Seit gestern ist es offiziell: der angekündigte Kongress 'Connective Tissues in Sports Medicine' wird in zweisprachiger Form angeboten. Dank moderner Übersetzungs-Technologie werden alle englisch-sprachigen Vorträge simultan ins Deutsche übersetzt. Neuer deutschsprachiger Titel der Konferenz ist also 'Bindegewebe in der Sportmedizin' (12.-14. April 2013, Universität Ulm). Wie bereits berichtet haben zahlreiche hochkarätige internationale Referenten ihre Teilnahme zugesagt, wie Paul Hodges, Andry Vleeming, Klaus Eder, Tom Findley, Michael Kjaer, Jürgen Steinacker, Constantinos Maganaris, Boris Hinz, Yasuo Kawakami, Jürgen Freiwald, Benno Nigg, und andere . Am Vortag gibt es jetzt ferner eine Reihe von praktischen Workshops, unter anderem mit Eyal Lederman, Antonio Stecco, Edo Hemar & Divo Müller, Adjo Zorn, Christian Stein, und anderen. Die aktuellen Infos finden Sie unter:
www.connect-ulm2013.com

 FlyerImage

© connect-ulm2013

spacer

Soweit die aktuellen Neuigkeiten aus dem international Fascianado-Netzwerk, aus der Perspektive unserer kleinen Ulmer Forschungsgruppe

Mit faszinalen Grüßen
Dr. Robert Schleip
und das Fascia Research Team